Forum am 22.11.17  findet nicht statt, aber....

Das geplante Forum am 22.11.2017 mit Sven McDonald von der Wuppertaler Quartiersentwicklungsgesellschaft zum Thema

"Förderprogramme für Hausbesitzer" wird nicht stattfinden.

Stattdessen laden wir zu dem gleichen Thema zu einer Veranstaltung der Stadt Wuppertal am Montag, den 6. November 2017 um 18 Uhr in die Geschäftsstelle des Jobcenters (OPERA), Schwarzbach 105 ein.

Dort werden u.a. staatliche Förderprogramme vorgestellt und es wird ausführlich über Kreditprodukte und Finanzierungsmöglichkeiten für Sanierungsmaßnahmen informiert.

Adventmarkt und Jubiläum

Das Bürgerforum wird in diesem Jahr 20 Jahre alt. Das wollen wir im Rahmen des alljährlichen musikalischen Adventmarktes in der Immanuelskirche feiern.

Am Sonntag, dem 17. Dezember 2017 geht es um 12 Uhr mit der Begrüßung des Oberbürgermeisters los. Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Toilette am Berliner Platz

Bürgerforum übernimmt Verteilung der Token

Die öffentliche Toilette am Berliner Platz in Oberbarmen ist nach Renovierung und Umstellung auf ein "Tokensystem" leider wieder nicht benutzbar. Das ist gerade vor dem Hintergrund der Bahnsperrung nicht hinnehmbar. Die unterschiedlichen Akteure, die für die Umgestaltung und den Betrieb verantwortlich sind, haben bisher noch keine Lösung gefunden, wie die "Token" denn nach Benutzung wieder zu den einzelnen Sammelstellen gelangen, damit die Bürger sie sich dort abholen und die Toilette somit benutzen können.

In dieser Situation wird ab sofort das Bürgerforum Oberbarmen einspringen und bis zu einer endgültigen Lösung das Entleeren und Verteilen der Token übernehmen.

Gleichzeitig erwarten wir  von der Stadt Wuppertal eine schnelle und dauerhafte Lösung der Problematik!!!

Flohmarkt 2017

Der 18. Flohmarkt des Bürgerforums Oberbarmen auf dem Berliner Platz findet in diesem Jahr am Samstag, den 9. September 2017
von 9.00 bis 17.00 ausschließlich für Privatanbieter statt.

Anmeldungen für Verkäufer:

24. und 30.8.2017 zwischen 17 und 18 Uhr im Foyer der Färberei, Peter-Hansen-Platz.

Rittershausen... wo ist das denn?

Herzliche Einladung zum Vortrag von

Heiko Schnickmann

 Historiker und Mitglied im Bergischen Geschichtsverein e.V.

 

Mittwoch, den 7. Juni 2017 um 19 Uhr

in der Färberei, Peter Hansen-Platz.

"Früher", so hört man ältere Oberbarmer oft sagen, "hieß Oberbarmen Rittershausen!". Heute erinnert noch der Rittershauser Platz und die Rittershauser Brücke an diese alte Bezeichnung. Aber stimmt das eigentlich? Der Vortrag will einen Einblick geben in die Frage nach dem Ursprung des Namens Oberbarmen und fragt zugleich danach, aus welchem Grund Rittershausen in den Köpfen der Menschen nicht mehr präsent ist. Und natürlich gilt es die Frage zu klären: Welcher Ritter wohnte eigentlich in Oberbarmen?

 Zweite Diskussion zur Sicherheitslage in Oberbarmen

Anfang Dezember 2016 hatte die Stadt Wuppertal zusammen mit dem Bürgerforum zu einer ersten Diskussion eingeladen. Die Fortsetzung am 29. März 2017 fand wiederum mit dem Oberbürgermeister Andreas Mucke statt, wurde aber diesmal ergänzt duch Polizeipräsidentin Birgitta Radermacher und die Landtagsabgeordneten Andreas Bialas und Rainer Spiecker.

Einen Bericht dazu finden Sie hier:

http://www.wuppertaler-rundschau.de/stadtteile/heckinghausen-oberbarmen/polizei-in-zivil-und-uniform-aktiv-aid-1.6734469

Herzliche Einladung zum Forum mit

Prof. Uwe Schneidewind

Präsident des Wuppertal Instituts

 

Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 19 Uhr

in der Färberei, Peter Hansen-Platz.

Bildquelle: Uwe Schneidewind

Ausgehend von den Filmen "Mensch:Utopia" und "Mobile Oase/Oberarmen goes Arrenberg" -audiovisuellen Forschungsreisen durch Wuppertal-  möchten wir an diesem Abend mit Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts und den Initiatoren der Filme über Utopien, Lebensqualität und Stadtentwicklung in Wuppertal und Oberbarmen/Wichlinghausen sprechen.

Gemeinsam mit vielen Initiativen und Vereinen aus dem Wuppertaler Osten laden wir Sie wieder zu einem gemütlichen Adventssonntag in die Immanuelskirche ein.
In der Kirche lädt die gemütliche Cafeteria zum Verweilen ein. Dazu bieten zahlreiche Verkaufsstände Leckereien und kreative Ideen rund um die Advents- und Weihnachtszeit an. Freuen Sie sich auf ein schönes Musikprogramm u. a. von SAX FOR FUN und dem Kinderchor Wichlinghausen. Der Eintritt ist frei.

Unsere kleine Farm

MUSS LEIDER AUSFALLEN!!!

Bonanza unter dem freien Himmel von Oberbarmen
Eine Schafherde zwischen Stroh und Ballen, Barmer Bienen mit ihrem
Bienenzüchter, Künstler, Bewohner, Passanten, Städter und Ländler: In der neuen Aktion der Oase wird der Vorplatz der Färberei zur kleinen Farm. Die Natur wird in die Stadt geholt; eine kleine Idylle mitten im Viertel!

Herzliche Einladung!

 

 

Sonntag, 6. November 2016 von 15-19 Uhr

Vor der Färberei auf dem Peter-Hansen-Platz

Herzliche Einladung zum Forum mit

Panagiotis Paschalis

Dezernent für Bürgerbeteiligung in Wuppertal

 

Mittwoch, den 23. November 2016 um 19 Uhr

in der Färberei, Peter Hansen-Platz.

 

 

Der Geschäftsbereich „Bürgerbeteiligung, Recht, Beteiligungs-management und E-Government“ war bereits vor seiner Einführung nicht nur in der Politik umstritten.

Die Diskussionen darüber und den zuständigen Dezernenten flammen in verschiedenen Zusammenhängen immer mal wieder auf.

Wir wollen an diesem Abend mit Herrn Paschalis über seine Aufgaben ins Gespräch kommen und Sie können selbstverständlich auch alle Ihre Fragen und Anregungen einbringen.

 

Lesung mit Jürgen Schrader

Das Bürgerforum Oberbarmen lädt herzlich zu einer Lesung mit dem Wuppertaler Autor Jürgen Schrader ein

 

Montag, den 24. Oktober 2016 um 18 Uhr

in der Färberei, Peter-Hansen-Platz

Jürgen Schrader liest aus seiner Novelle „König Ludwigs Reise an den Vierwaldstättersee“. Diese besteht je zur Hälfte aus Fiktion und Wahrheit und befasst sich mit dem Bayerischen Märchenkönig Ludwig II, welcher sich für die Dramen Friedrich Schillers begeisterte und deshalb mehrfach auf Reisen an den Vierwaldstättersee ging.

Herzlich Einladung zum Forum

Umgestaltung des Umfeldes Berliner Platz

In den nächsten Jahren können mit Hilfe des Förderprogramms "Soziale Stadt"  bauliche Veränderungen in diesem Bereich vorgenommen werden.

Das Bürgerforum Oberbarmen wird nun konkret und bietet Ihnen die Gelegenheit, ihre Ideen und Vorschläge zur Umgestaltung einzubringen.

 

Mittwoch, den 21. September 2016 um 19 Uhr

in der Färberei, Peter-Hansen-Platz.

 

Ziel der Veranstaltung ist ein gemeinsamer Vorschlag, der in die bald beginnende Gesamtdiskussion kraftvoll eingebracht wird.

Wir freuen uns auf Sie!

Die Wüste lebt!

OASE Oberbarmen-Das Kunstprojekt geht weiter!!!

Die OASE im Bauwagen ist ein mobiles Labor, das das Leben in Oberbarmen erkundet: Was ist hier los? Welche Originale leben hier? Worin besteht Bedarf? Welche Potenziale haben das Quartier und seine Menschen?
Die nächsten Aktivitäten der OASE:
 

8.9. "Zertifizierte Zukünftigkeit?"

Aktion in der Stadthalle anlässlich der 25-Jahr-Feier des Wuppertal Institutes, in Kooperation mit Mensch:Utopia

Stadthalle 9.30-12 Uhr
 
8.9. "Wie willst du leben?" Video-Installation im Bauwagen,
Villa Media, Arrenberg ab 20.00 Uhr
 
FR 9.9. OASEN-Sprechstunde: Stadtschreiber und Fotostudio
15-17 Uhr vor der Färberei
 
Do 15.9. OASEN-Sprechstunde 15-17 Uhr
 
FR 23.9. OASEN-Sprechstunde 15-17 Uhr
 

MI 28.9. "Die Glückliche Stunde" vor der Färbrei,  18 Uhr

 

Alles weitere zur Oase gibt es hier!

Herzliche Einladung an alle Oberbarmer: Verkaufsoffener Sonntag und Aktionen

Am Sonntag, den 4. September 2016, laden von 13 -18 Uhr Geschäfte entlang der Berliner Straße zum Einkauf ein, zusätzlich gibt es Aktionen für Kinder auf dem Berliner Platz sowie Musik, Tanz, Flohmarkt und die OASE vor der Färberei.

Außerdem informiert die Immobilienstandortgemeinschaft (ISG) Oberbarmen-Berliner Straße über Ihre Aktivitäten.

Herzliche Einladung zum Forum mit

Gunther Wölfges

Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Wuppertal

 

Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 19 Uhr

in der Färberei, Peter Hansen-Platz.

Die Sparer in Europa bekommen keine oder kaum noch Zinsen auf ihr Guthaben, gleichzeitig war es noch nie so günstig z.B. eine Immobilie zu finanzieren. In dieser Situation ist gerade auch die Stadtsparkasse ein wichtiger Ansprechpartner für viele Wuppertaler. Gleichzeitig fördert sie viele große und kleine Projekte und Institutionen in unserer Stadt.

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie ein, auch alle Ihre Fragen und Anregungen mit einzubringen.